AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bleiburg„Das Kroatentreffen schadet dem Image der Gemeinde“

Trotz Verbots einer Bischofsmesse soll am Loibacher Feld umstrittenes Gedenktreffen stattfinden. Politik, Kirche und Anrainer dagegen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
10.000 Besucher kamen im Vorjahr zum Gedenken auf das Loibacher Feld
10.000 Besucher kamen im Vorjahr zum Gedenken auf das Loibacher Feld © APA/Gert Eggenberger
 

Noch steht die Kroaten-Gedenkstätte am Loibacher Feld unberührt da. Aber bereits am 18. Mai soll hier das umstrittene Gedenktreffen stattfinden. Die katholische Kirche hat zwar eine Bischofsmesse verboten, doch viele Bleiburger befürchten, dass der Veranstalterverein, der Bleiburger Ehrenzug mit Sitz in Klagenfurt, andere Wege und Mittel finden wird, das Treffen durchzuführen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren