AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GriffenMurengefahr im Stiftergraben wird demnächst gebannt sein

Die Baumaßnahmen für den Hochwasserschutz im Stiftergraben beim Stift Griffen wurden in Angriff genommen. Die Fertigstellung ist für Ende Mai geplant.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Bis Ende Mai sollen die Hochwasserschutzbauten im Stiftergraben fertiggestellt sein © Budai
 

Den 25. Juni 2017 wird die Familie Messner wohl nie vergessen. Eine Mure löste sich aus dem Seitengraben zum Stiftergraben. Zwei Häuser wurden von Schlamm und Geröll erwischt. Fachleute der Wildbach- und Lawinenverbauung haben unverzüglich die Situation begutachtet. Im Zuge der Aufräumarbeiten wurden erste Maßnahmen zur Entschärfung der Lage gesetzt und in der Folge ein Projekt ausgearbeitet. Nach Einsprüchen gab es im Juni des Vorjahres nach einem neuerlichen Vorprüfungsverfahren eine Wasserrechtsverhandlung vor Ort, bei der alle Beteiligten dem überarbeiteten Projekt ausdrücklich zugestimmt haben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren