AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Feistritz ob BleiburgFeuerwehr St. Michael rückte im Vorjahr zu 116 Einsätzen aus

Die 58 Mitglieder starke Feuerwehr gibt es bereits seit 140 Jahren. Sie leistete 2018 insgesamt 7708 Stunden für die Allgemeinheit. Am 23. und 25. August laden die Kameraden zum großen Jubiläumsfest.

Kameraden und Gemeindevertreter bei der Ehrung von Franz Jamer (Mitte mit Urkunde) der seit 1972 bei der Feuerwehr ist © FEUERWEHR
 

Die Freiwillige Feuerwehr St. Michael ob Bleiburg zog am 9. März Bilanz: 2018 absolvierten die 58 Mitglieder 116 Einsätze mit 1079 Einsatzstunden. Insgesamt wurden 7708 freiwillige Stunden im Dienst der Allgemeinheit geleistet. 20 Kameraden besuchten 41 Kurse an der Landesfeuerwehrschule. Außerdem hat die Feuerwehr 17 aktive Atemschutzträger und elf Chemieschutzträger. Die Kameraden Fabio Silan, Thomas Silan und Christian Lodrant absolvierten die Technische Leistungsprüfung in Völkermarkt.

"Im letzten Jahr konnte die KLF-Sanierung abgeschlossen und ein KAT-Anhängers angekauft werden. Auch ein Notstromaggregat wurde angekauft", berichtete Kommandant Michell Jamer. Damit sei das Rüsthaus der Feuerwehr St. Michael für ein Blackout gerüstet. 2019 wird eine neue Jugendfeuerwehr in St. Michael gegründet.

Bezirksleistungsbewerb und Jubiläum

Im kommenden Jahr stehen zwei wichtige Veranstaltungen auf dem Programm: Am 1. Juni 2019 findet der Bezirksleistungsbewerb in St. Michael ob Bleiburg statt. Am 23. und 25. August folgt ein großes Feuerwehrfest, das heuer im Zeichen des 140-jährigen Bestehens der St. Michaeler Feuerwehr steht. Die Kameradschaft konnten bei der Versammlung zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Unter ihnen waren Hausherr und Bürgermeister Hermann Srienz, Bezirksfeuerwehrkommandant Helmut Blažej, Abschnittskommandant Patrick Skubel, Gemeindefeuerwehrkommandant Sebastian Smrečnik, Bezirksfeuerwehrkurat Slavko Thaler, Ehrenoberbrandinspektor Franz Haimburger, der Bleiburger Polizeiinspektionskommandant-Stellvertreter Markus Hoffmann, Vizebürgermeister Mario Slanoutz, Gemeindevorstand Franz Emil Ulrich, Gemeinderat Silvester Jernej sowie die slowenische Partnerfeuerwehr Gasilci Črna na Koroškem.

Beförderungen und Ehrungen

Das Gelöbnis legten bei der Jahreshauptversammlung Andreas Juratsch und Gabriel Lunder ab. Sie wurden zum Feuerwehrmann angelobt. Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann wurde David Perne befördert. Vom aktiven Stand in den Reservestand wurde Franz Jamer überstellt. Er ist seit 1972 Mitglied der Feuerwehr St. Michael ob Bleiburg und war der erste Atemschutzträger dieser Feuerwehr.  24 Jahre lang war er Funkbeauftragter des Abschnittes Bleiburg und 21 Jahre lang als Zugskommandant in der Feuerwehr St. Michael tätig. Aufgrund seiner herausragenden Leistung wurde Franz Jamer der Titel "Ehrenhauptbrandmeister" verliehen.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren