GriffenRobert Orieschnig wird neuer SPÖ-Gemeindevorstand in Griffen

Nachdem Gemeindevorstand Ferdinand Höfferer im April verstorben ist, wird nun sein Nachfolger angelobt. Die Wahl fiel auf den 32-Jährigen Robert Orieschnig aus Pustritz.

Robert Orieschnig folgt Höfferer
Robert Orieschnig folgt Höfferer © Markus Traussnig
 

Kommenden Dienstag, den 22. Mai wird Robert Orieschnig (32) aus Pustritz im Zuge der Griffner Gemeinderatssitzung als SPÖ-Gemeindevorstand angelobt. Er folgt Ferdinand Höfferer, der Anfang April verstorben ist. Er war Referent für Wasser und Kanalbau. Orieschnig studierte Erdwissenschaften und Ingenieurgeologie in Graz und ist Projektleiter bei Georisk. Seit 2015 ist er im Gemeinderat. Zudem ist er Obmann des ARBÖ Pustritz und der Sportgemeinschaft sowie Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Langegg. "Da ich von Zuhause aus arbeiten kann, ist es mir zeitlich möglich mich als Gemeindevorstand zu engagieren. Ich freue mich auf eine konstruktive Zusammenarbeit", sagt Orieschnig, der sich aktuell auch um die Renovierung des Kriegerdenkmales in Pustritz kümmert. Walter Dreier bleibt Gemeindevorstand-Stellvertreter.

Kommentieren