Eishalle neuMillionenförderung des Bundes ist nicht fixiert

Die Planungen für das 23-Millionen-Projekt "Villacher Eishalle neu" sind im Laufen. Entgegen der landläufigen Meinung ist der Beitrag des Bundes noch nicht fertig ausverhandelt. Entscheidung soll aber kurz bevor stehen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Um- und Neubau des Projekts "Stadthalle neu" soll 2025 abgeschlossen sein © Helmuth Weichselbraun
 

Ruhig ist es geworden um das Projekt „Villacher Stadthalle neu“, seitdem im Juli vergangenen Jahres das Siegerprojekt gekürt wurde. Läuft noch alles in die vorgegebene Richtung? „Wir sind mitten in den Planungen“, bestätigt Stadthallen-Chef Martin Kroissenbacher. „Die Vorentwurfsphase läuft bis Ende Jänner, es gibt noch Details bei Flächen und Räumen zu klären. In diesem sehr komplexen Projekt sind mehr als 15 Planer involviert.“ Erste Visualisierungen könnten im Februar folgen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Boss02
4
4
Lesenswert?

Damen LZ......

........nun man sollte es nicht nur unter dem Aspekt eines Damen LZ sehen immerhin haben wir einen tollen VSV mit Nachwuchsspieler u Mannschaften weiters auch Sportler der Stadt Villach die das nützen können.

Wirtschaftlich, nun Villach als Technologie Stadt kann dieses Stadion als Messepark usw nutzen, gehe sogar soweit das man hier ev Infineon als Namenspartner des Stadions als Sponsor mit einbezieht, das ist üblich und hilft bei der Finanzierung!!!!

umo10
0
2
Lesenswert?

Mir vollkommen schleierhaft warum nicht gleichzeitig Geschäfte geplant wurden

😩