Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hochwasser-VorsorgeVerbund senkt Wasserpegel, bereits erste Unwettereinsätze

Es kann gegen Abend örtlich zu Überflutungen oder Muren kommen. Erste, kleine Unwettereinsätze gab es bereits. Weil größere Regenmengen zu erwarten sind, senkt der Verbund vorsorglich die Pegel der Stauseen.

© FF Rosegg
 

Die Woche beginnt mit Regen,- statt mit Badewetter. Längere trockene Phasen gibt es in Kärnten um die Mittagszeit und am frühen Nachmittag, dann kann es auch vorübergehend auflockern mit ein wenig Sonne. Aber zumindest gegen Abend bis Mitternacht gibt es am heutigen Montag in Kärnten dann oft Starkregen. Es kann örtlich zu Überflutungen oder Muren kommen, warnt die Zentralanstalt für Meteorologie- Geodynamik. Danach werden die Regenschauer allmählich schwächer.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.