Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusWeiterer Arzt in Privatklinik Villach Warmbad infiziert

In der Privatklinik Villach Warmbad wurde ein weiterer Arzt positiv auf Covid19 getestet. Inzwischen sind 50 Mitarbeiter unter Heimquarantäne.

Der positiv getestete Arzt ist kein Angestellter der Privatklinik
Der positiv getestete Arzt ist kein Angestellter der Privatklinik © APA/AFP/FASSBENDER
 

Zu den 16 Neuerkrankungen, die das Land Kärnten am heutigen Mittwochnachmittag vermeldete, zählt auch eine Person aus Villach. Es handelt sich um einen weiteren Arzt der Privatklinik Villach-Warmbad. Das bestätigte Ulrike Koscher-Preiss, Pressesprecherin des Klinikbetreibers Humanomed Consult, gegenüber der Kleinen Zeitung. Laut ihrer Auskunft dürfte der betroffene Arzt mit zehn bis 15 Patienten Kontakt gehabt haben. "Diese werden nun von der Behörde verständigt, die über weitere Schritte, wie eine eventuelle Quarantäne, entscheiden wird", sagt Koscher-Preis.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.