AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Feistritz/Drau Habau investierte 1,8 Millionen Euro in ersten Kärnten-Standort

Österreichs viertgrößter Baukonzern Habau eröffnete am Donnerstag in Feistritz/Drau sein erstes Bürogebäude in Kärnten. Es bietet Platz für 25 Mitarbeiter.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Rund 700 Quadratmeter groß ist das Firmengebäude direkt an der Autobahnabfahrt © Pacheiner
 

Wenn ein Unternehmen selbst Hand an sein Firmengebäude legt, kommt man um die Erwähnung von Details nicht drumherum. So auch a Donnerstag bei der Eröffnung des neuen Standortes der HABAU Hoch- und Tiefbaugesellschaft im Gewerbepark an der Autobahnabfahrt in Feistritz/Drau. 750 Quadratmeter Sichtbeton und 10,5 Tonnen Rundstahl stecken alleine im Rohbau des rund 700 Quadratmeter großen Bürogebäudes samt Werkstätte, wird aufgezählt. Wo einst ein Hotelprojekt eines anderen Investors geplant war, wickelt künftig Österreichs viertgrößter Baukonzern seine Geschäfte in ganz Kärnten und Osttirol ab.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren