Velden Führungswechsel im Casino Velden

Nach 21 Jahren geht Othmar Resch als Leiter des Casino Veldens in Pension. Ihm folgt ab März Paul Vogel nach.

© KK/Casino
 

Mit 1. März steht das Casino Velden unter einer neuen Leitung: Paul Vogel (50), derzeit Direktor der Casinos in Kitzbühel und Zell am See, übernimmt das Zepter von Langzeit-Chef Othmar Resch (65). Resch war insgesamt 21 Jahre lang Leiter des Casinos Velden. Zuvor war er für Casinos Austria in Dänemark, Australien sowie in mehreren österreichischen Betrieben tätig. Im Jahr 2010 wurde er mit dem großen Ehrenzeichen des Landes Kärnten für sein besonderes Engagement um die Region ausgezeichnet.

 

Othmar Resch ist 65 Jahre alt
Othmar Resch ist 65 Jahre alt Foto © Simone Attisani

Vogel bezieht in den nächsten Tagen seine Wohnung in Velden. "Ich werde mir in den nächsten ein- bis zwei Monaten ein genaues Bild von den Abläufen im Casino machen. Aber ich weiß jetzt schon, dass Othmar Resch perfekte Arbeit geleistet hat und nicht viel zu ändern sein wird. Aber natürlich werde ich auch meinen persönlichen Stempel aufdrücken", sagt er. Zu den Beweggründen, warum er sich für den Leiterposten in Velden beworben hat, sagt er: "Ich habe 1990 als Croupier bei Casinos Austria begonnen und damals war es üblich, dass man saisonweise in andere Betriebe geht. Kitzbühel und Velden waren da immer heiß begehrt. Velden war immer schon mein Wunschziel, aber damals hatte ich keine Chance. Umso mehr freue ich mich, dass es nun geklappt hat."

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.