VillachMit Auto direkt in Baugrube gefahren

Eine junge Frau kippte mit ihrem Auto in Villach-Auen in eine Baugrube. Sie blieb dabei unverletzt.

Das Auto steckt "kopfüber" in der Baugrube © privat/kk
 

Ein aufsehenerregender Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen am Muldenweg in Villach-Auen. Eine junge Frau landete mit ihrem Auto in einer Baugrube.

Die Lenkerin wollte an einem dort stehenden Bagger vorbeifahren und kippte dabei - so Augenzeugen - langsam mit der Schnauze des Fahrzeuges voraus in das Loch. Die Frau blieb unverletzt und konnte sich selbst aus dem Auto befreien. Ein Alkoholtest verlief negativ.

Kommentieren