Zusammenstoß auf der Piste forderte zwei Verletzte

Ein Skiausflug endete für zwei Kärntner im Krankenbett. Ein Villacher (72) und ein Klagenfurter (24) stießen auf der Gerlitze zusammen und wurden in die Krankenhäuser geflogen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mit dem Rettungshubschrauber wurden die beiden Männer ins Krankenhaus geflogen
Mit dem Rettungshubschrauber wurden die beiden Männer ins Krankenhaus geflogen © KK
 

Ein folgenreicher Skiunfall ereignete sich am Donnerstag auf der Gerlitze: Ein 72-jähriger Villacher stieß auf der Neugartenabfahrt mit einem 24-jährigen Klagenfurter aus bisher unbekannter Ursache zusammen. Beide Männer kamen zu Sturz und wurden schwer verletzt. Die Pistenambulanz konnte die Verunfallten vor Ort erstversorgen. Danach wurden sie mit dem Rettungshubschrauber RK1 bzw. Alpin 1 in das LKH Villach und in das UKH Klagenfurt eingeliefert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!