Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wetterprognose für VillachVor Eintreffen einer Schlechtwetterfront zeigt sich noch die Sonne

Am Samstag nähert sich langsam eine Schlechtwetterfront, tagsüber zeigt sich aber auch öfter noch die Sonne. Temperaturen steigen auf bis zu 20 Grad.

© KLZ/Fuchs Jürgen
 

Am Samstag nähert sich vom Westen her langsam ein Tiefdruckgebiet mit seiner Schlechtwetterfront. Vor dem Tief ist es noch leicht föhnig und die Wolken lockern auch immer wieder stärker auf und somit zeigt sich tagsüber auch oft länger die Sonne am Himmel. Erst später am Tag werden dann die Wolken vom Westen her langsam etwas mehr und besonders in Richtung Karawanken auch dichter. Es dürfte jedoch bis zum Abend trocken bleiben. "Es ist tagsüber auch wieder angenehm warm und die Frühlingswärme lockt sicherlich viele Menschen ins Freie", meint der Meteorologe Reinhard Prugger. Die Temperaturen steigen tagsüber zum Beispiel in Villach auf Werte bis knapp über 20 Grad.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren