Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Villach"Fake-Sticker" sorgen für Ärger im Wahlkampf

Kuriose Wahlaktion in Villach: Schwer entfernbare Aufkleber werben an ungünstigen Stellen für den Villacher Bürgermeister Günther Albel. Die SPÖ distanziert sich von der Wahlwerbung.

Die Sticker lassen sich von den Scheiben nur schwer entfernen © KK/Privat
 

So sieht Wahlwerbung aus, die ihren Zweck nicht zur Gänze erfüllt: Auf zahlreichen Schaufenstern in er Villacher Innenstadt kleben derzeit Aufkleber, die für Bürgermeister Günther Albel (SPÖ) werben. Die Sticker wurden ohne Erlaubnis der Unternehmer angebracht. Doppelt ärgerlich: Sie lassen sich nur mit großem Aufwand von den Scheiben entfernen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

GordonKelz
6
6
Lesenswert?

WOHER SOLL DAS SONST KOMMEN MIT ....

..SOLCHEM TEXT? GIBT EINIGE VORBELASTETE " SPEZIALISTEN" BEI EUCH,
DIE BEI ONLINEFAKES ERWISCHT WURDEN!
WENN ÜBERHAUPT WERDEN SICH DIESE
HERRSCHAFTEN ERST NACH DER WAHL OUTEN....VON DER UMGEBUNG ALBELS WIRD NIE EHRLICHKEIT AUSGEHEN !!
Gordon

Boss02
1
9
Lesenswert?

SPÖ.............

...........halt nein wir nicht, also schaut’s mal auf die SPÖ Gr Liste dem Text nach „ guter Bürgermeister.........“ wäre ja leicht eruierbar!