Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VillachSPÖ fordert Alkoholverbot auf Spielplätzen

Nach dem Bahnhofsplatz soll nun auch für Spielplätze in Villach ein Alkoholverbot gelten. Antrag wird in der Gemeinderatssitzung eingebracht.

Auf Spielplätzen soll ein Alkoholverbot eingeführt werden © Oskar Hoeher
 

Erste Maßnahmen um Spielplätze und -flächen sauber und gefahrenfrei zu halten, gab es im Jahr 2012. Damals verordnete der Villacher Gemeinderat aufgrund zunehmender Verschmutzung durch Zigarettenstummel und der Gefährdung von Kindern ein Rauchverbot. Nun soll ein Alkoholverbot folgen.

Kommentare (3)

Kommentieren
wjs13
1
2
Lesenswert?

SPÖ fordert Alkoholverbot auf Spielplätzen

Wieso fordert?
Die Roten beherrschen die Eisenbahnerstadt seit Menschengedenken. Wieso ist das nicht schon längst geschehen.
Wie sieht es diesbezüglich in Klagenfurt und den Bezirkshauptstädten aus?

Guccighost
0
7
Lesenswert?

Sollte normal sein

Dass man am Spielplatz nicht sauft wenn ich jemanden sehe jage ich ihn davon.

RonaldMessics
0
7
Lesenswert?

Passt.

Alkoholkonsum hat für Kinder keine Vorbildwirkung und Betrunkene gehören weder hinter das Steuer eines Autos noch auf Kinderspielplätze. Betrunkensein ist auch kein besonders erfreulicher Anblick. Verlust der Sprache wird durch die Abgabe merkwürdiger Laute ersetzt. Und der gerade aufrichtige Gang wird schlussendlich ersetzt durch ein Kriechen auf allen Vieren. Wenn sich dann auch noch diverse Schließmuskel öffnen, das Urinieren dem Hunde gleich gesetzt wird, dann setzen diese Personen das eindeutige Zeichen nicht mehr Herr der eigenen Sinne zu sein.