Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sanierungsverfahren eröffnetVillacher Bar in Insolvenz geschlittert

Die Passiva der italienischen "Si Bar" in Villach betragen 200.000 Euro. Ein Sanierungsverfahren wurde eröffnet.

Der Nikolaiplatz in Villach © (c) Foto Zore Willi (Foto Zore Willi)
 

Über die Villacher "Si Bar" am Nikolaiplatz wurde am Landesgericht Klagenfurt ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung eröffnet. Die Passiva der italienischen Bar belaufen sich auf 200.000 Euro, der genaue Aktivstatus ist derzeit nicht bekannt. „Die Bar wird seit 2017 betrieben. Aufgrund unternehmerischer Fehlinvestitionen ist man in finanzielle Schwierigkeiten gekommen", gibt der Schuldner als Insolvenzursache an.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren