AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VillachSie zeigt den Kleinen eine Sprache

Verschiedene Gesten gepaart mit einfacher Sprache lassen schon Kinder ab sechs Monaten, mit der Umwelt zu kommunizieren.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Entspannte Mütter, Babys und viel Spaß gibt es bei den Kursen für Babyzeichensprache © Santner
 

Die großen blauen Augen von Laurin werden noch größer, der Mund formt ein tonloses „O“ – und dann klatschen die Händchen pfeilschnell zusammen. „Du willst noch?“, hört man Kursleiterin Melanie Kogler deutlich fragen. Dabei deutet sie mit den rechten Fingerspitzen auf die offene Fläche ihrer linken Hand. „Noch“ wiederholt sie laut und die anderen Mütter, die im Kreis sitzen, tun es ihr gleich.
Zwergensprache nennt sich der Kurs, den die ausgebildete Kindergartenpädagogin aus Villach anbietet. „Es ist eine Möglichkeit, mit seinem Kind besser zu kommunizieren“, erklärt Kogler. Denn auch Babys würden mit ihrer Umwelt gerne in Kontakt treten wollen. „Meistens scheitert es aber daran, dass sie es verbal noch nicht können.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren