Harley-TreffenDer Mythos zieht die Besucher zum Faaker See

Das Harley Davidson-Treffen am Faakersee feiert sein 20-jähriges Bestehen. Bis zum zehnten September erwarten die Veranstalter bis zu 120.000 Besucher. Sie bekommen ein tolles Programm geboten. Der Höhepunkt ist die große Harley-Parade am Samstag.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

altbayer
0
1
Lesenswert?

Das Geschäft zieht die Leute an....

Ich bin schon mit der Harley gefahren, wo es noch nicht "IN" war. Die Veranstaltung am Faaker See vermeide ich.
Es gibt zu viele "neue" Harley Fahrer - bei denen regiert das Geld, die brauchen immer das neueste Zubehör, das neueste Bike (Geld regiert Faak am See). Die Marketingabteilung ist genial.
Für diese Fashionbiker ist es einfach nur ein Statussymbol, das hat nichts mehr mit Motorradfahren zu tun.
Ich geniere mich (als Harleyfahrer), wenn die überheblichen, durchgestylten Biker nicht einmal mehr grüßen, wenn ein anderer Motorradfahrer entgegen kommt - das ist einfach Höflichkeit. Mit goldenen Helm und "Ruderleiberl" sind sie auf Touren unterwegs. Wenn da einmal ein Unfall passiert (na Bravo), dann möchte ich nicht in deren (verbliebener, verbrannter) Haut stecken- und ich denke die Fahrpraxis haben die meisten auch nicht - es ist einfach ein Lifestyleprodukt.

Antworten
gintonicmiteis
0
3
Lesenswert?

Es ist echt traurig,

dass Kärnten nichts besseres für seinen Tourismus hervorbringt als zwei Großveranstaltungen, in denen es darum geht, dass Asoziale mit viel Krach durch die Gegend fahren...

Antworten