Corona- und personalbedingtSchloss Pöckstein schließt bis März seine Tore

Das Schloss Pöckstein - beliebter Veranstaltungsort - schließt vorübergehend seine Türen. Grund dafür seien die durch Coronamaßnahmen hervorgerufenen "unsicheren Zeiten" und damit verbundene Personalprobleme.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Schloss Pöckstein ist bis März unzugänglich. © Traussnig
 

Das bekannte Schloss Pöckstein wird in den kommenden Monaten nicht zu besuchen sein. Pöckstein wird aufgrund von Corona, aber auch personal- und revisionsbedingt vorübergehend geschlossen. Man wolle die Pause nutzen, um eine Revision und Arbeiten im Innenbereich des Schlosses durchzuführen, um sich bestmöglich auf das Frühjahr vorzubereiten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.