Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zwei Feuerwehren im EinsatzBrauchtumsfeuer geriet außer Kontrolle

Ein Brauchtumsfeuer in Unterbergen rief zwei Wehren auf den Plan. Das bereits gelöschte Feuer entzündete sich von selbst erneut.

Feuerwehrmänner bedecken das Brandgut mit Löschschaum
Das Brandgut wurde mit Löschschaum im Zaum gehalten © FF PROJERN/KK
 

Die Freiwilligen Feuerwehren Hörzendorf-Projern und St. Veit rückten Dienstag in der Früh aus, um ein Brauchtumsfeuer zu löschen. Es wurde bereits am Vorabend entzündet, in den frühen Morgenstunden begann dann unverbranntes Material wieder zu brennen. Das Feuer verursachte eine derart starke Rauchentwicklung, dass die Exekutive in der St. Veiter Innenstadt diese wahrnahm. Erst nach einer gewissen Erkundungszeit konnte das Feuer in Unterbergen entdeckt werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren