AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Auf sieben Wegen im GörtschitztalLandschaftsfenster lassen auf Geschichten und Geheimes blicken

Im Görtschitztal laden sieben neue Wanderwege ein, die Landschaft, ihre Geschichten und Geheimnisse neu zu entdecken. Und durch überdimensionale Rahmen zu betrachten.

Einer der Rahmen, dahinter Schloss Eberstein
Die Landschaftsfenster machen besondere Ausblicke möglich und und eigene Fotos © (www.2dream-productions.at/Jerusalem/KK
 

Auf sieben Wanderwegen wird die Geschichte des Erzabbaus erzählt, die mystischen Plätze des Tales vorgestellt. Auch geheimnisvolle Naturdenkmäler oder buddhistische und tibetische Erlebnisräume gibt es zu entdecken. An ausgewählten Stellen wurden vom Görtschitztaler Künstler Werner Hofmeister Rahmen, Inhaber des Quellenmuseums, als „Blickfänger“ aufgestellt. Diese thematisch auf das Tal und seine Geschichte gestalteten Kunst-Objekte eröffnen neue Perspektiven in eine einzigartige Landschaft.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.