Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stille Helden FeldkirchenHeinrich Seethaler: "Man denkt immer an die Vermissten"

Heinrich Seethaler (29) und seine Hündin „Jenny“ wurden in Brückl zu Lebensrettern.

Heinrich Seethaler ist seit vier Jahren mit seiner Hündin „Jenny“ bei der Rettungshundebrigade
Heinrich Seethaler ist seit vier Jahren mit seiner Hündin „Jenny“ bei der Rettungshundebrigade © ÖRHB
 

Zuerst rettete Heinrich Seethaler (29) aus Brückl Schäfermischlingshündin „Jenny“ aus einer ungarischen Tötungsstation. Heute retten sie gemeinsam Leben – sie sind seit vier Jahren bei der Staffel Glantal der Österreichischen Rettungshundebrigade.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren