"Bei diesem Ehrenamt gibt es so viel Dankbarkeit und man geht mit einem guten Gefühl nach Hause", sagt Andrea Hoi, Teamleiterin der Tafel Althofen über ihre Arbeit bei der Lebensmittelausgabe. Jede Woche werden einwandfreie Lebensmittel an Menschen an der Armutsgrenze verteilt. "Bei uns sind ungefähr 100 Haushalte gemeldet und jede Woche kommen 60 bis 70 davon zur Lebensmittelausgabe", so die Althofnerin.

Das Einzugsgebiet der Bezugsberechtigten ist groß und erstreckt sich vom Görschitztal über Metnitz- und Gurktal. "Wir sind für die Menschen da und es kommen ja immer wieder die gleichen. Zum Schluss ist es wie eine Familie", sagt Hoi, die hauptberuflich als Notariatsangestellte tätig ist. Eine besonders schöne Erinnerung hat sie an ein junges Mädchen, dem sie durch Spenden von Firmen zu Weihnachten ein Stofftier schenken konnte. "Das Kind hatte sich genau dieses Kuscheltier so sehr gewünscht. Leider konnte es sich diese Familie nicht leisten, es im Geschäft zu kaufen. Als sie es dann doch bekommen hat, sah man das Strahlen in ihren Augen", sagte Hoi sichtlich berührt. Das gesamte Team umfasst 39 Freiwillige, davon sind jeden Samstag 14 Leute bei der Essensausgabe im Einsatz.

In ihrer Freizeit ist Hoi sportlich unterwegs: Neben wandern, laufen und schwimmen erkundet sie liebend gern mit ihrem Mann Ewald und dem E-Bike die Gegend. Übrigens unterstützt ihr Mann sie auch tatkräftig bei der Team Österreich Tafel.

©