ASKÖ ESV St. VeitIn 101 Spielen wurden die Stadtmeisterschaften entschieden

75 Spielerinnen und Spieler kämpften um den Titel Tennis-Stadtmeister. Das Rennen machten Michelle Reiner und Björn Wilhelmer-Zitter.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Stadtmeister Michelle Reiner und Björn Wilhelmer-Zitter mit Ernst Sternad und Martin Kulmer (rechts) © KK
 

Spiel, Satz, Sieg: Der ASKÖ ESV St. Veit führte auf seinen Tennisplätzen im Gleisdreieck St. Veit die  Stadtmeisterschaften durch. 75 Spielerinnen und Spieler nahmen heuer daran teil. Unter der Organisation von ESV-Sektionsleiter Gernot Helfrich und seinem Team wurden 101 Spiele ausgetragen. Zur Siegerehrung konnten auch Bürgermeister Martin Kulmer und der Vizepräsident des Österreichischen Eisenbahnersports, Ernst Sternad, begrüßt werden. Auch Sportstadtrat Manfred Kerschbaumer ließ sich einen Besuch bei den Stadtmeisterschaften nicht nehmen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!