Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner des Tages Er gibt Luxus eine Gestalt

Thomas Mick (50) ist seit zwölf Jahren Designchef des weltgrößten Luxuskonzerns. Mit dem Entwurf der Römerquelle-Glasflasche hat seine Karriere begonnen.

Thomas Mick machte wegen Corona Urlaub am Wörthersee. Mit Entwürfen für Römerquelle und Palmers schaffte der Friesacher den Sprung in die Design-Championsleague © Helge Bauer
 

Von der Burgenstadt Friesach verschlug es Thomas Mick (50) in die Stadt der Liebe – nach Paris. Für ihn sei schnell klar gewesen, dass er in Kärnten keine Wurzeln schlagen würde. „Meine Eltern leben in Friesach, sonst habe ich nur noch wenig Bezug zu meiner Geburtsstadt. Heimat ist für mich aber kein Begriff, der an einen Ort gebunden ist. Ich ging mit Freude weg und es hat sich gezeigt: Es war die richtige Entscheidung“, erzählt Mick beim Gespräch in Krumpendorf.

Kommentare (1)
Kommentieren
Edelstahl 50
0
0
Lesenswert?

Mick

Hat Recht gehabt bin auch in seinen Alter
Wünsche in alles Gute für dein restliche s Leben.