AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Osttirol

Langläufer aus Frankreich beim 42. Dolomitenlauf unbesiegbar

Der Franzose Bastien Poirrier krönte sich heute zum Sieger der zweiten Station des FIS Worldloppet Cups. Auf 20 Kilometern gab es einen Triumph für den Österreicher Klaus Leitinger.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
AUT, Dolomitenlauf, Freestyle
Die Spitzengruppe: Unschlagbar beim 42. Dolomitenlauf waren die Franzosen © EXPA/Michael Gruber
 

Bei Sonnenschein und traumhaften Langlaufbedingungen entwickelte sich der 42. Dolomitenlauf zu einem richtigen Ausscheidungsrennen, wo vor allem die französischen und italienischen Läufer dominierten. Bis zur acht Kilometer Marke formierte sich eine rund 20 Mann große Führungsgruppe mit allen Top-Favoriten. Aus Österreich schaffte Thomas Zlöbl aus Bad Gastein gerade noch den Anschluss. Bis zur Rennhälfte konnte Zlöbl dem hohen Tempo der Spitze nicht mehr folgen und hatte einen Rückstand von 1:30 Minuten.

Mehr zum Thema