Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KalsTalmarkt-Obmann Philipp Jans gibt das Ruder ab

Am 10. Juli wird Talmarkt-Obmann Philipp Jans nach sechs Jahren Pionierarbeit seine Funktion offiziell zurücklegen. Ein neues Team soll Regionalvermarktung anführen.

Philipp Jans setzte sich als Obmann des Talmarkts sechs Jahre für Regionalität ein © Klz Archiv, Hartweger
 

Sechs Jahre lang leistete Philipp Jans als Obmann des Talmarkts Pionierarbeit in Sachen Direktvermarktung. Nun soll ein neues Team, das am 10. Juli gewählt wird, das Ruder übernehmen. Der Kalser möchte sich dann der Entwicklung seiner Hofmolkerei widmen, die in den nächsten Wochen in Betrieb gehen wird.
Mit 60 Lieferanten ging der Talmarkt im Jahr 2013 an den Start, dazu mit einem völlig neuen Konzept der Direktvermarktung. Im Rahmen der Genossenschaft liefern bäuerliche Familien ihre Produkte an eine zentrale Verkaufsstelle, die sich um die Vermarktung kümmert. „Wir haben zwar Lehrgeld gezahlt, aber in der Summe konnten die bäuerlichen Familieneinkommen in der Region deutlich gesteigert werden“, betont Jans. Seit 2019 bereitet eine Gruppe von Lieferanten eine Neu-Ausrichtung des Talmarktes vor.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren