OsttirolCoffee to help-Tag: Jeder Schluck Kaffee kann helfen

Am 27. April ist es soweit. Am "Coffee to help-Tag", eine Initiative der youngCaritas Tirol, schenken Jugendliche Kaffee aus und sammeln Spenden für die Familienhilfe Osttirol. Wer will noch mitmachen?

Engagierte Jugendliche stellen sich in den Dienst der guten Sache © KK/Caritas Tirol
 

Die yougCaritas Tirol erklärt den 27. April zum "Coffe to help-Tag". Zum fünften Mal sammeln engagierte Jugendliche für einen guten Zweck. Von 9 bis 16 Uhr schenken sie bei Spar, Interspar und Eurospar Kaffee aus. Die eingenommenen Spenden gehen zu 100 Prozent an die Osttiroler Familienhilfe.

Die Familienhelfer der Caritas sind vor Ort, wenn der Hut brennt. Sie unterstützen Familien in Krisensituationen, wie beispielsweise Krankheit oder Todesfall. "Viele Eltern sind überfordert und brauchen die Sicherheit, dass jemand da ist", schildert eine Familienhelferin. Finanziert werden die Einsatzstunden - im vergangenen Jahr waren es 29.000 Stunden - aus Spendenmitteln der Caritas.

Freiwillige Jugendliche gesucht

"Für die Märkte in Sillian, Heinfels, Lienz und Dölsach suchen wir noch freiwillige Jugendliche, die das Projekt unterstützen möchten", sagt Projektverantwortliche Daniela Seewald. Ihre Aufgabe wäre es, die Kaffeestände vor den Märkten zu betreuen. "Die Aktion bietet Jugendlichen die Möglichkeit, sich ohne großen Zeitaufwand sozial zu engagieren", so Seewald weiter.

Interessierte erreichen Daniela Seewald unter der Telefonnummer 0676-873 062 95 oder  d.seewald.caritas@dibk.at.

 

 

 

Kommentieren