TristachEinmal quer über den Laserzsee gleiten

Über 240 Meter wurde ein "Flying Fox" über den Laserzsee in Tristach gespannt. Das Video begeisterte auf Facebook. Eine dauerhafte Installation ist aber eher ausgeschlossen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Spektakuläre Installation beim Laserzsee: Die Flying Fox ist über 240 Meter gespannt © KK/ÖTK Dölsach
 

An einem strahlend schönen Wandertag 240 Meter auf einem Stahlseil quer über den Laserzsee rutschen. Wer möchte? Offensichtlich viele. Denn ein solches Video, gepostet von den Pächtern der anschließenden Karlsbader Hütte inmitten der Lienzer Dolomiten, macht gerade in Osttirol die Runde. Es wurden schon zahlreiche Pläne für einen rund 20-sekündigen "Flug" mit dem sogenannten "Flying Fox" geschmiedet, und freudig mit "da müssen wir hin" kommentiert. Doch halt: Die Installation ist schon wieder abgebaut.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.