OsttirolFast 140 Osttiroler nutzen Angebot der Suchthilfe

Die Suchthilfe in Osttirol betreut aktuell 139 Betroffene und Angehörige. Das Alter reicht von elf bis 75 Jahren. Die Probleme sind breit gefächert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wolfgang Sparber und Bianca Gussnig von der Suchthilfe © Kasupovic
 

Sucht hat viele Gesichter: Alkohol, Drogen, Nikotin, Medikamente oder stoffungebundenen Abhängigkeiten wie Spielsucht. Und genau hier kommt die Suchthilfe Lienz ins Spiel. Sie hilft Menschen unabhängig ihrer Herkunft und ihres Alters, ihr Suchtverhalten aktiv anzugehen. "Menschen mit Suchterkrankung und ihre Angehörige brauchen schnelle und effiziente Hilfe und Unterstützung", informiert Wolfgang Sparber, Geschäftsführer der Suchthilfe Tirol.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!