Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lienz

"Mir ist sehr bewusst, dass ich Osttiroler bin"

Klaus Schneeberger, Bürgermeister von Wiener Neustadt, trägt den Siegelring seines Stammhofes in Oberlienz. Von Lienz will er sich einiges für seine Stadt abschauen.

Lienz hat, was Klaus Schneeberger auch in Wiener Neustadt haben will: Belebende Aktivitäten, entstanden aus Bürgerbeteiligung © Ruggenthaler
 

Im Februar 2015 schaffte der aus Oberlienz stammende Klaus Schneeberger eine Sensation. Er beendete als ÖVP-Politiker 70 Jahre sozialdemokratische Herrschaft in Wiener Neustadt. Obwohl er Lienz als Dreijähriger verließ, ist die emotionale Bindung nie abgebrochen.
Ihr Name und Ihre Herkunft, Herr Schneeberger, wurden in Osttirol mit Ihrer Wahl zum Bürgermeister von Wiener Neustadt erst wirklich registriert. Warum ist das so?
KLAUS SCHNEEBERGER: Dazu muss man wissen, dass meine Familie, als ich drei Jahre alt war, von Lienz nach Kufstein übersiedelte. Ich bin in Lienz geboren, weil mein Vater hier Sekretär der Handelskammer war, dann aber zum Bundesheer kam und nach Kufstein wechselte. Osttirol als Heimat war damit für mich als Dreijährigen abgehakt. Im Zuge der Ungarnkrise 1956 wurde mein Vater nach Wiener Neustadt beordert - dort bin ich picken geblieben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren