AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WeißenseeAm Weißensee wird vier Tage lang geschüttelt und gerührt

Die renommiertesten Mixer der Bartender-Szene sind am kommenden Wochenende bei den 2. Weißenseer Cocktailtagen zu Gast. Die besten der Szene werden ihre Cocktails zaubern. Organisator ist Thomas Domenig.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die 14 renommiertesten Bartender aus dem deutschsprachigen Raum sind vor Ort © KK/Weißensee Tourismus
 

Schon einmal etwas von Tiki-Drinks gehört? Oder wie man mit Jägermeister coole Cocktails mixt und damit ein ganzes Menü begleitet? Wer diese Wissenslücken schließen möchte, sollte sich das verlängerte Wochenende von 31. Mai bis 3. Juni vormerken: Da geben sich nämlich 14 der renommiertesten Bartender des deutschsprachigen Raums am Weißensee ein Stelldichein. Thomas Domenig, der hier aufgewachsene Weinakademiker und Barkeeper, ist seit vielen Jahren in namhaften Bars in Österreich und Deutschland tätig. Zurzeit ist seine Heimat in Freiburg in Deutschland, wo er im „One Trick Pony“ ordentlich aufrührt. „Im Sommer ist in der Stadt nicht so viel los, deshalb hat das ,One Trick Pony’ Sommerpause“, erzählt Domenig, der seine Sommerferien seit Jahren in seiner Oberdrautaler Heimat verbringt.

Veranstalter Thomas Domenig Foto © KK/PRIVAT
Langweilig wird dem ausgebildeten Software-Entwickler, der ein viel beachtetes Fachbuch über den amerikanischen Whiskey schrieb und sein Fachwissen bei Schulungen und Vorträgen zu Barkultur und Spirituosen weitergibt, nicht so schnell. Die Idee, die Bartender-Szene (so werden Barkeeper in Fachkreisen genannt) in seine Heimat zu holen, hat im Vorjahr Gestalt angenommen: Die 1. Weißenseer Cocktailtage waren für zwei Tage anberaumt, sechs Hotels machten mit. Ein Jahr später sind es vier Tage und neun Hotels. „Ursprünglich war geplant, die Cocktails in das ,Aufwårtn’ der Weißensee-Kulinarik zu integrieren. Es war aber bald klar, dass die Barkultur genügend Stoff für ein eigenes Event liefert“, erklärt Domenig, der für Konzept, Organisation und Durchführung verantwortlich zeichnet. Ihm ist wichtig, dass die Cocktailtage kein Insider-Treffen der Bartender-Szene sind, sondern dass damit an die Genießerkultur, für die der Weißensee bekannt ist, angeknüpft wird.

Spritzige Infos

Was? Die Cocktailtage im Naturpark Weißensee finden heuer zum zweiten Mal statt.
Wann? Donnerstag, 31. Mai bis Sonntag 3. Juni.
Wo? Weißenseehaus und beim Zimmermann am 31. Mai, in neun Partnerhotels am 1. Juni, am Cocktailfloß und auf der MS Alpenperle am 2. Juni sowie Whisky-BBQ im Gralhof am 3. Juni.
Alle Infos unter. www.weissenseekulinarik.at

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren