AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Innsbruck, SpittalSpittaler Schwimmer holten mehrere Meistertitel

Mehrere Österreichische Staatsmeistertitel und drei Österreichische Meistertitel! Das ist die Erfolgsbilanz des Behindertensportvereins Spittal.

Martin Morgenstern, Philip Hochenberger, Kevin Kohlweiss und Lukas Prohart © KK/Privat
 

Mit vier körperlich und drei mental beeinträchtigten Schwimmern nahm der Behindertensportverein Spittal an der Österreichischen Staatsmeisterschaft in Innsbruck für Sportler mit Handicap teil. Nach Hause reisten die Oberkärntner mit zahlreichen Medaillen und Meistertiteln.

Bei den körperlich beeinträchtigten Schwimmern wurde Philip Hochenberger vierfacher Staatsmeister und gewann Gold in den Bewerben 50 Meter, 100 Meter und 400 Meter Freistil sowie 100 Meter Rücken. Der Jugendliche Lukas Prohart wurde zweifacher Staatsmeister und gewann Gold im 50 Meter und 100 Meter Freistil Bewerb. Über 100 Meter Brust gewann er Silber und stellte einen neuen österreichischen Jugendrekord auf. Martin Morgenstern wurde Staatsmeister über 100 Meter Freistil und gewann Silber über 50 Meter Freistil und 100 Meter Brust. Anna Lena Stocker gewann die 50 Meter und 100 Meter Freistil sowie den 100 Meter Rücken Bewerb.

Bei den mental beeinträchtigten Schwimmern überzeugte Kevin Kohlweiss mit fünf Silbermedaillen in den Bewerben 50 Meter, 100 Meter Freistil, 50 Meter und 100 Meter Brust sowie 50 Meter Rücken. Über die 200 Meter Freistil wurde er Dritter. Andrea Guggenberger gewann Silber über 50 Meter Brust und 50 Meter Rücken sowie Bronze über die 100 Meter Freistil. Judith Egger wurde in der Klasse "Down Syndrom" dreifache österreichische Meisterin in den Bewerben 50 Meter und 100 Meter Brust sowie 50 Meter Rücken. Über die 50 Meter Freistil und 100 Meter Freistil gewann sie Bronze.

Anna Lena Stocker, Martin Morgenstern, Philip Hochenberger, Kevin Kohlweiss, Andrea Guggenberger und vorne Judith Egger und Lukas Prohart Foto © KK/Privat

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.