HeiligenblutLawinenabgänge in Serie

Zahlreiche Lawinen sind am Montag in Heiligenblut abgegangen. Die Gefahr besteht weiterhin.

© Facebook/Angelika Lagler/Screenshot
 

Sie sehen spektakulär aus, die Lawinenabgänge, die seit Montagfrüh in Heiligenblut beobachtet - und auch gefilmt - wurden. Doch die Gefahr ist nicht zu unterschätzen.

Laut Lawinenwarndienst des Landes Kärnten bleibt der Himmel in der Nacht auf Dienstag bedeckt. "Die Schneedecke kann nicht ausstrahlen, also kaum an Festigkeit gewinnen."

"Die Niederschläge in der Nacht auf Montag haben vor allem in den Hohen Tauern etwas Neuschnee gebracht, der vom örtlich auch etwas stärker wehendem Wind verfrachtet wurde", erklären die Experten und warnen: "Diese kleinräumigen Triebschneeablagerungen haben sich am Montag gesetzt, die Bindung zur Altschneedecke ist aber nicht überall gut."

 

Kommentieren