VeranstaltungstippsDem Sternenhimmel und dem Vollmond ganz nah

Mit einer Wanderung unter freiem Himmel am Weißensee, Schneeschuhtrekking zu den Steinböcken in Heiligenblut, einer internationalen Lesung in Spittal und einer Wortkomposition in Lurnfeld geht es durch die Woche.

"Sternlan schauen" im Naturpark Weißensee © KK/Michael Stabentheiner
 

"Sternlan schauen" am Weißensee

Da am Weißensee die natürliche Umgebung noch richtig finster ist, kann man den Sternenhimmel und den Vollmond besonders intensiv erleben. Am Donnerstag, den 1. März bietet sich die Möglichkeit an einer geführten Wanderung unter freiem Sternenhimmel teilzunehmen. Mit einem Naturparkranger erfolgt zuerst die Bergfahrt mit der Weißensee Bergbahn und danach geht es durch den winterlichen Wald zur Naggler Alm. Dort angekommen wird man mit einer "Kärntner Frigga" kulinarisch verwöhnt. Treffpunkt ist die Talstation der Bergbahn in Techendorf, um 16 Uhr. Die Dauer der Wanderung beträgt etwa drei bis vier Stunden. Man benötigt feste, warme Bergschuhe, wetterfeste Kleidung, Handschuhe, Windschutz, Stirn- oder Taschenlampe und eine Sitzunterlage. Die Kosten betragen 29 Euro für Erwachsene und 19 Euro für Kinder. Anmeldung bis Mittwoch, den 28. Februar, 16 Uhr unter: Tel. (04713) 22 20

Schneeschuhtrekking zu den Steinböcken

Bis 3. April kann man jeden Dienstag an einer geführten Schneeschuhwanderung in das Fleißtal oberhalb von Heiligenblut  teilnehmen. Dabei kann man den winterlichen Lebensraum der größten Steinwildkolonie des Nationalparks erleben und mit etwas Glück Bartgeier, Steinadler und Gämsen beobachten. Die Dauer beträgt zirka vier Stunden, Treffpunkt ist die Talstation der Großglockner Bergbahnen in Heiligenblut, um 9.15 Uhr. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 15 Euro und für Kinder und Jugendliche, von sechs bis 18 Jahren, 9 Euro. Im Preis sind Schneeschuhe inkludiert. Eine Anmeldung unter Tel. (04825) 61 61 oder unter nationalpark@ktn.gv.at ist erforderlich. 

"Der west-östliche Artmann"

Eine Lesung mit Musik findet am Donnerstag, den 1. März, um 19.30 Uhr, im Ortenburgerkeller des Schlosses Porcia statt. Unter dem Titel "Der west-östliche Artmann" rezitiert Gunda König Texte aus verschiedenen Kulturen. Weiters sorgen Chiao-Hua Chang und Roozbeh Nafisi für internationale Musik mit ungewöhnlichen Musikinstrumenten. Karten gibt es im Porcia Kartenbüro unter Tel. (04762) 420 20

Kasperl und Aladin

Am Donnerstag, den 1. März gastiert, um 16 Uhr, die Kasperlbühne im Rathaus in Hermagor. Puppenspieler Andreas Ulbrich zeigt "Kasperl und Aladin". Das Stück setzt sich spielerisch mit dem Einfluss fremder Kulturen auf unseren Alltag auseinander.

Wortkomposition trifft Liedklang

Zu einer Lesung wird am Donnerstag, den 1. März, um 19.30 Uhr, in die Bibliothek in Lurnfeld, im Schulzentrum Möllbrücke, geladen. Christa Drussnitzer liest aus ihrem Buch "Spur'n meina Kindheit" und Christiane Tschabitscher aus "Von guten Mächten wunderbar geborgen". Musikalisch umrahmt wird der Abend von Nikita Mataln und Alexander Vogt.

Weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.kleinezeitung.at/k/kultur/wohin

 

 

 

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.