SpittalDie HAK hat die besten Webdesignerinnen

Katharina Wertl und Nina Zlöbl gewannen einen kärntenweit ausgeschriebenen Webdesin-Wettbewerb.

Alexander Korb, Katharina Wertl, Nina Zlöbl, Selina Rathgeb, Lukas Klocker (vorne von links), Claudia Jessner, Markus Podesser, Maximilian Klammer, Sandro Moser (zweite Reihe), Alen Hrnjic, Daniel Zauchner und Gabriel Kvesic © KK/HAK
 

Einen modernen und innovativen Online-Auftritt für das Jobportal „Jobs4Technology“ galt es im Rahmen eines kärntenweit ausgeschriebenen Designwettbewerbes zu entwickeln. Die besten Ideen dafür hatten Katharina Wertl und Nina Zlöbl, beide Schülerinnen des Digital Business Zweiges der Handelsakademie (HAK) Spittal.

Mit ihrer Kreativität und einer souveränen Präsentation konnten sie die achtköpfige Jury, bestehend aus Vertretern des schulischen Bereichs, der Wirtschaft und der Universität Klagenfurt, überzeugen. Stolz macht die beiden jungen Webdesignerinnen, dass ihr Entwurf auch konkret umgesetzt wird. „Jobs4Technology“ ist ein Internetportal, das die Brücke zwischen jungen, qualifizierten Jobsuchenden und Kärntner IT- und Technikbetrieben schafft.

Webdesign hat hohen Stellenwert

Erfreulich für die HAK Spittal ist, dass auch der dritte Platz an ihre Schüler ging: Lukas Klocker und Selina Rathgeb durften mit ihrem Design ebenfalls ein Preisgeld entgegennehmen. „Das zeigt, wie hoch der Stellenwert von Multimedia und Webdesign neben Programmierung, Netzwerktechnik und Elektronic Business in unserem Zweig ist“, freut sich Professorin Claudia Jessner.

Kommentieren