Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Impfquote Oberkärntner sind Impfmuffel

Im Landesvergleich hinken Oberkärntner bei den Corona-Impfungen hinterher.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Porcia-Center ist das Test- und Impfzentrum des Bezirks. Auch Hausärzte impfen © KK/STADT SPITTAL
 

Der Bezirk Spittal hinkt bei der Impfquote im Kärntenvergleich hinterher. Von den 75.868 Einwohnern Bezirk haben erst 22.558 die erste Impfdosis erhalten. Das sind 29,7 Prozent. Der Kärntner Schnitt liegt aber bei 34,2 Prozent. Die zweite Impfdosis haben sich bereits 6836 Spittaler geholt. Das sind neun Prozent und liegt ebenso unter dem Kärntenschnitt von zehn Prozent.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

helena22
3
14
Lesenswert?

Impfmuffel?

Mein Mann 51, wartet schon soo auf einen Impftermin und kommt einfach nicht dran! Ich als Kleinkinderzieherin bin geimpft und muß immer aufpassen das er nicht angesteckt wird - soviel zum Impfmuffel!!?

ReinerAlex
3
21
Lesenswert?

Oberkärnten sind Impfmuffel?!

Kann mich dem Kommentar der Malerei Ebner zu 100 % anschließen. Ich kenne auch so viele Vorgemerkte, die keine Impfungen bekommen und dann zu behaupten, dass wir Impfmuffel sind???

malerei-ebner-010293
3
23
Lesenswert?

Oberkärntner sind Impfmuffel

Sehr geehrte Frau Prettner !
Warum kommen dann Personen nach mehrmaliger Anmeldung nicht zur Impfung.
Erklären sie mir das mal?

nussrebell
16
6
Lesenswert?

Was der Bauer...

... nicht kennt...🤭