Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Oberkärnten, OsttirolDen Fußballklubs brechen Einnahmen weg, Sorgen bereitet die Nachwuchsarbeit

Der Fußballbetrieb ist derzeit eingestellt und das vergangene Jahr stellte sich als eine große Herausforderung für die Klubs dar. Durch Förderungen ist die wirtschaftliche Lage der Vereine aber durchaus stabil. Um den Nachwuchs macht man sich jedoch große Sorgen.

Corona veränderte das Leben in Oberkärntner Fußballvereinen nachhaltig © makieni - stock.adobe.com
 

Aufgrund der Pandemie war im vergangenen Jahr Breitensport in Vereinen nur beschränkt möglich. Für die Fußballvereine ist die Situation sehr herausfordernd, aktuell ist der Trainings- und Spielbetrieb eingestellt. Kaum Einkommen sowie das fehlende Vereinsleben sind Probleme, welche die Pandemie mit sich gebracht hat. Vor allem den Nachwuchs trifft es sehr. Durch Förderungen vom Verband zeigen sich viele Verantwortliche der Vereine zuversichtlich, was die Zukunft der Fußballklubs angeht. So auch Marco Längle, Sektionsleiter beim SV Dellach/Gail: „Wirtschaftlich haben wir das Jahr gut überstanden, die Förderungen sind goldwert. Bei den Sponsoren haben wir sogar Zuwachs bekommen.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren