Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kloster Maria Luggau"Hotelprojekt neu" soll bis Frühjahr 2021 stehen

Ohne Zubau und mit einem deutlich abgesprecktem Budget muss das Projekt "Pilgerhotel" in Maria Luggau auskommen. Für die Planung heißt das zurück an den Start.

Maria Luggau: Projekt Pilgerhotel muss ohne Zubau auskommen
Maria Luggau: Projekt Pilgerhotel muss ohne Zubau auskommen © Diözesan-Pressestelle, Kapeller
 

Bezüglich der Pläne einer möglichen Nutzung des Servitenklosters in Maria Luggau als Hotel hat ein Gespräch von Vertretern der Kirche mit der Geschäftsführerin der Errichtergesellschaft, Michaela Tiefenbacher, gestern Nachmittag im Bischofshaus folgendes Ergebnis gebracht: Es wurde vereinbart, dass die nächsten Schritte zur Entwicklung eines neuen Projektes im Rahmen der bestehenden Errichtergesellschaft gesetzt werden. Das ursprünglich angedachte und kurz vor der Umsetzung stehende Konzept war nicht finanzierbar, wie die Kleine Zeitung bereits im September berichtete.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren