Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stille Helden OberkärntenManuela Schall: „Helfen zu können macht mich glücklich“

Manuela Schall (49) ist Lehrbeauftragte für Erste Hilfe, Sanitäterin und engagierte Bergretterin.

Manuela Schall ist Bergretterin in Fragant © KK/Privat
 

Als einzige Frau trat Manuela Schall im Mai 2014 in die Ortsstelle Fragant des Österreichischen Bergrettungsdienstes Kärnten ein. Inzwischen hat die Integrationslehrerin aus Schmelzhütten in Flattach drei Kolleginnen. „Da ich gerne bergsteige und Skitouren gehe – meist mit meinem Mann Heimo, der seit 2012 Ortsstellenleiter ist – kam mir der Gedanke, mich in den Dienst der Bergrettung zu stellen. Ich wurde sehr nett und respektvoll aufgenommen“, erinnert sich Manuela Schall. Die Ausbildung bestand aus vier Kursen: zwei Fels-, einem Winter- und einem Gletscherkurs sowie Theorie.
Zu Fixterminen der Fraganter Bergretter zählt der Pistendienst am Mölltaler Gletscher. Aber auch die Mithilfe bei Felsräumungsarbeiten in der Raggaschlucht und Groppensteinschlucht oder der Ambulanzdienst bei Sportveranstaltungen sind Aufgaben zusätzlich zum Rettungsdienst.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren