Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SpittalErste Privatschule im Bezirk startet mit elf Schülern

Es ist fix: Die neue private Volksschule in der Villacher Straße nimmt den Betrieb auf. Bestrebungen zur Umsetzung laufen seit vergangenem Jahr.

Garten und Räumlichkeiten wurden mit liebevollen Kleinigkeiten gestaltet © KK/Trinity
 

„Wir sind voller Freude und sehr gespannt“, blickt Elisabeth Grabner, Obfrau des Vereins zur Förderung christlicher Erziehung und Bildung in Oberkärnten auf die kommende Woche. Da startet nämlich auch die erste private Volksschule „Trinity“ in Spittal mit elf Erstklässlern den Betrieb.

Kommentare (1)

Kommentieren
Spittalerpaar
7
3
Lesenswert?

Wozu?

Mit 2 ausgezeichneten öffentlichen Volksschulen ist Spittal an sich gut versorgt. Auch der Religionsunterricht kommt dort nicht zu kurz. Die Notwendigkeit einer dritten, privaten Volksschule entzieht sich meinem Verständnis. Aber solange es privat finanziert wird, ist ja jeder seines Glückes Schmied. Nur öffentliche Förderungen sollte es dafür bewusst keine geben jedoch klar die Qualität der Ausbildung der Lehrer überprüft sein