HermagorErika Pluhar begeisterte bei einem Benefizabend

Die Klubs Kiwanis Gailtal, Kiwanis Hermagor-Wulfenia und Rotaryclub Hermagor hatten zum Abend mit Pluhar geladen. Der Erlös geht an den ÖZIV.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Johann Lederer, Horst Korenjak, Ingeborg Fercher, Erika Pluhar, Heinz Oberrauner und Irmgard Janschitz © Leopold Salcher
 

Sängerin und Autorin Erika Pluhar versetzte Donnerstagabend mit ihrem Programm „Pluhar singt und liest Pluhar” ihre Fans im randvoll besetzten Stadtsaal Hermagor in helle Begeisterung. Mit ihrer unverwechselbaren Stimme, tief, ein wenig rau und dennoch warm, erzählte sie aus ihrem Leben. Die topfite Achtzigerin blickte zurück auf das zerbombte Wien, ihre Kindheit und Jugend, auf die Höhen und Tiefen ihres Lebens und sprach vom Altern.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!