AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SpittalStart für Rathausmarkt II

Bis zum Sommer 2020 soll auch die zweite Bauphase von „Rathausmarkt neu“ in Spittal fertig sein. Insgesamt werden in gut zwei Jahren über 20 Millionen Euro investiert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Rathausmarkt Baustufe II, Spittal, Innenstadtprojekt
Mit den Abbrucharbeiten des ehemaligen Jugendzentrums wurde Mitte Juni begonnen. Die alten Umfahrer-Häuser bleiben erhalten © Rie-Press
 

Geschäftiges Treiben bestimmt derzeit das Leben in der Innenstadt von Spittal: Nachdem im März 2018 der Spatenstich für den neuen Rathausmarkt im Zentrum von Spittal stattfand, freuen sich die neuen Eigentümer und Mieter auf die bevorstehenden Schlüsselübergaben. Die Baustufe I steht vor dem Abschluss, mit der zweiten und letzten Ausbaustufe wurde nun begonnen. Mitte Juni startete der Abbruch des ehemaligen Jugendzentrums. Die Umfahrer-Häuser, die das Erscheinungsbild der Bernhardtgasse wesentlich mitprägen, wurden aufgrund von Bürgerprotesten unter Denkmalschutz gestellt. In der ehemaligen Umfahrer-Tischlerei wurden unter anderem im ersten Stock eine Rasterdecken-Konstruktion sowie die großen Atelier-Fenster als erhaltenswürdig eingestuft. „In dieses Geschoß wird Notar Erfried Bäck mit seinem Büro einziehen“, sagt Investor Hermann Regger. Gleich nebenan, in das ehemalige Wohnhaus, das ebenfalls unter Schutz gestellt wurde, wird Regger mit seinem Immobilienbüro übersiedeln.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren