Spittal/DrauGerhard Klocker wechselt von Stadtrat in Landtag

Personalrochade beim Team Kärnten Spittal: Beste Chancen Klocker nachzufolgen hat Stellvertreterin Ina Rauter.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gerhard Klocker, Team Kärnten Spittal zieht in den Landtag ein und macht Stadtrat-Sessel frei
Gerhard Klocker, Team Kärnten Spittal zieht in den Landtag ein und macht Stadtrat-Sessel frei © KLZ/Helmuth Weichselbraun
 

Dem siebenköpfigen Stadtratsgremium in der Stadtgemeinde Spittal steht eine personelle Veränderung bevor: Gerhard Klocker (Team Kärnten Spittal) wird als dritter Mandatar – nach Landesobmann Gerhard Köfer und Hartmut Prasch – in den neuen Kärntner Landtag einziehen. Klocker, der im Zivilberuf Leiter des Immobilienmanagements in der Stadtgemeinde ist, wird deshalb die Funktion des Stadtrates zurücklegen. "Gemeinderat bleibt er aber. Nur Mitarbeiter im Rathaus, Stadtrat und Landtagsabgeordneter, das wäre doch etwas zu viel“, sagt Köfer auf Anfrage der Kleinen Zeitung. Wer wird nun Klocker, er war für eine Stellungnahme nicht erreichbar, nachfolgen? Theoretisch könnte es jeder der drei weiteren Team Kärnten-Mandatare werden. Gerhard Köfer, ehemaliger Bürgermeister, wäre einer davon, er winkt allerdings ab: „Ich werde nicht Stadtrat in Spittal.“

Kommentare (1)
CuiBono
0
10
Lesenswert?

Schon wieder ein Wunderwutzi

Wenn ich den Artikel korrekt verstanden hab, ergibt sich folgendes Bild.

Status quo des Herrn:
Zivilberuf Leiter des Immobilienmanagements in der Stadtgemeinde Spittal/Drau
Stadtrat
Gemeinderat

Stadtrat wird nun gegen Landtagsmandatar "getauscht".

Status neu:
Zivilberuf Leiter des Immobilienmanagements in der Stadtgemeinde Spittal/Drau
Gemeinderat
Landtagsmandatar

Bürgermeisterkandidat in Spittal/Drau war bzw. ist er auch noch.

Die politische Qualifikation für diesen Multifunktionär ist offensichtlich Mitglied beim Team Stronach gewesen zu sein.

Ein echter Wunderwutzi.
Man kann nur in Ehrfurcht ergrauen und sich in den Sand werfen, vor solchen Koriphäen.