St. AndräLand zieht Außenstelle im Lavanttal ab

Die Außenstelle für Wasserwirtschaft des Landes wird von St. Andrä nach Klagenfurt verlegt. Deren Leiter Siegfried Juri befürchtet Nachteile.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Siegfried Juri leitet die Außenstelle seit dem Jahr 1993 © (c) Daniela Groessing
 

Die Mitarbeiter der Außenstelle für Wasserwirtschaft des Landes (Abteilung 12) in St. Andrä betreuen rund 200 Kilometer Gewässerstrecke der Lavant und ihrer Nebengewässer. Die historisch gewachsene sogenannte „Lavantbauleitung“ soll nach Plänen der Abteilungsleitung aus „wirtschaftlichen Gründen“ nach Klagenfurt verlegt werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!