Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

St. AndräWirbel um Jagdvergabe der Gemeindejagd Langegg

Neu gegründete Jagdgesellschaft fühlt sich bei Jagdvergabe übergangen. Nun ist ein Verfahren beim Landesverwaltungsgericht Klagenfurt anhängig.

Kompass
Wer in der Gemeindejagd Langegg jagen darf, ist nun ein Fall fürs Gericht (Symbolfoto) © noxmox - Fotolia (Joachim Schockmann)
 

"Mit 2. März wurde beim Landesverwaltungsgericht Kärnten ein Verfahren betreffend der Verpachtung des Gemeindejagdgebietes Langegg anhängig", bestätigt die Vizepräsidentin des Landesverwaltungsgerichtes Tanja Koenig-Lackner. Einige Grundbesitzer der Gemeindejagd Langegg haben im Dezember bei der Stadtgemeinde St. Andrä gegen die Jagdvergabe Einwand erhoben, da sie sich übergangen fühlen und mehrere Verfahrensfehler bei der Vergabe vermuten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren