Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stille Helden LavanttalElfriede Morri: „Wir können sehr viel voneinander lernen“

Elfriede Morri (71) ist ein Gegenmittel gegen die Einsamkeit. Sie engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich beim Rotkreuz-Besuchsdienst.

Elfriede Morri engagiert sich bereits seit Jahren beim Besuchsdienst des Roten Kreuzes in Wolfsberg © (c) SandraZarfl
 

Seit Jahren bekämpft das Rote Kreuz eines der größten Probleme unserer Zeit: die Vereinsamung im Alter. Der Besuchsdienst leistet dazu einen wertvollen Beitrag. Der Schwerpunkt der Dienstleistung: Die Lebensqualität soll erhalten bleiben. Seit 16 Jahren setzt sich Elfriede Morri (71) aus St. Michael ehrenamtlich dafür ein. „Es gibt viele Menschen, die allein sind. Ich bin froh, ihnen Gesellschaft und Freude schenken zu können“, erzählt Morri.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren