AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LavamündFür Anrainer von Lavamünd ist „Optik verheerend“

Hunderte Bahnschwellen warten am ehemaligen Bahnhof in Lavamünd auf ihre Entsorgung. Über den Sondermüll sind viele Anrainer verärgert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das Bahnhofsgelände in Lavamünd befindet sich in Privatbesitz einer Firma aus Deutschland © Katz-Logar
 

"Die Optik ist verheerend“, ärgert sich ein Anrainer. Es geht um Hunderte Bahnschwellen, die abgebaut wurden und beim ehemaligen Bahnhof in Lavamünd auf die Entsorgung warten. Die Anrainer fürchten außerdem, dass die herumliegenden Bahnschwellen die Umwelt vergiften könnten. „Diesbezüglich besteht keine Gefahr mehr“, beruhigt ein Mitarbeiter der Abteilung 7 des Landes, die für die Abwicklung eisenbahnrechtlicher Auflösungsverfahren zuständig ist.

Kommentare (1)

Kommentieren
Don Papa
0
4
Lesenswert?

Altmetall

Die Firma M.... hat das Altmetall das einen Wert hatte gewinnbringend verwertet und den Sondermüll (giftig getränktes Holz) zurück gelassen. Dass so etwas überhaupt möglich ist, ist unglaublich.

Antworten