AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Betrieb geschlossenGackern-Stand im Visier der Lebensmittelbehörde

Nach Beschwerden hat die Gesundheitsbehörde einen Stand beim Gackern kontrolliert und als Vorsichtsmaßnahme geschlossen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Lebensmittelproben wurden bei einem Gackern-Stand entnommen. Es handelt sich aktuell nur um einen Verdachtsfall. © Alexander Raths - Fotolia
 

Auf Facebook gehen derzeit die Wogen hoch: Mehrere Besucher des Geflügelfestes Gackern in St. Andrä klagen über Durchfall, Erbrechen und Fieber - allesamt Symptome, die nach dem Verzehr einer bestimmten Mahlzeit am Fest aufgetreten sein sollen.

Kommentare (9)

Kommentieren
autobahn1
6
12
Lesenswert?

Bravo

eine traumhafte Reklame für das unnütze allgemeine große
Fressen! ,😢

Antworten
satiricus
0
42
Lesenswert?

Fleisch aus ....

... dem Ausland und wohl auch "alles Bio" - wer's glaubt ?

Antworten
ARos171195
5
58
Lesenswert?

Sowohl, als auch....

Die Tatsache, dass ein Kebapstand auf so einem Fest zugelassen wird ist schon absurt. Zudem der Betreiber scheinbar keine Auflagen seitens Veranstalter zu erfüllen hatte. (z.B. Kebapspieß von Wech beziehen) Zugesperrt lassen und nie wieder Standerlaubnis erteilen!
ABER liebe Besucher, das Gackernfest bietet mehrere dutzend Gerichte und das einzige, das ihr findet, ist ein Kebap? Ernsthaft? Selbst schuld kann ich nur sagen.

Durch diesen äußerst dummen Vorfall wird ein ganzes Fest und somit ein Ort ins schiefe Licht gerückt.

Antworten
rmueller
1
1
Lesenswert?

Absurd!!!

absurd - nicht absurttt

Antworten
eveline49
1
30
Lesenswert?

Oarg

Ich sag ja immer, nur kein Ausländisches Fleisch einführen. Erstens haben wir beste Produkte und schädigen dadurch nicht die Bauern. Zweitens wissen wir nicht, womit die armen Tiere gefüttert werden.

Antworten
struge1
4
64
Lesenswert?

Es war tatsächlich

ein Kebab Stand, der ausländisches Putenfleisch verkauft hat, er hat aber mittlerweile seinen Stand zugesperrt! Was hat ein solcher Stand auf einem Geflügel Fest verloren, ich glaube, da sind die Veranstalter ein wenig mitschuldig, wenn so etwas genehmigt wird....

Antworten
Don Papa
3
19
Lesenswert?

Geld

Da geht's doch rein ums Geld. Der wird sich schon ordentlich eingekauft haben, sonst kommt man nicht so einfach dazu zum Gackern. Einen Tag vorher war noch ein Interview im Radio zu hören, dass es quasi nur sogenannten “Angesehenen“ vorbehalten ist, dort mitzuwirken.

Antworten
wjs13
0
87
Lesenswert?

Betrug am Gackern-Besucher

Fest der Lavanttaler Geflügelzüchter und Fleisch aus dem Ausland.
Wollte morgen hinfahren, lasse es jetzt lieber bleiben.

Antworten
ChristianaPotocnik
1
66
Lesenswert?

Ja, so ist es!

Es ist ein einheimisches Fest ... Lavanttaler Geflügelzüchter ... und dann bekommt man Fleisch aus dem Ausland zum Essen ... absurd und lächerlich! Vollkommen richtig: Daheim bleiben, nicht hingehen! Wozu brauchen wir das Fleisch aus dem Ausland ... wir haben bei uns Bauern, die bestes Fleisch liefern! Solange der Mensch so blöd ist, wird es leider Gottes auch mit diesen absurden und grauslichen Lebendtier-Transporten weiter gehen! Zudem ist es eine Frechheit, auf so einem Fest ausländisches Fleisch anzubieten ... in irgendwelchen Kommentaren im facebook war vom Kebab die Rede ... was hat der auf einem Geflügelfest verloren???

Antworten