AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WolfsbergSpekulationen rund um die Stadtwerke reißen nicht ab

Die beiden Beschuldigten klagen auf Unwirksamkeit ihrer Entlassung. Staatsanwaltschaft und Bundesrechnungshof wurden in dieser Causa informiert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Zwei ranghohe Mitarbeiter der Wolfsberger Stadtwerke wurden gefeuert. Seitdem kursieren wilde Gerüchte © Bettina Friedl
 

Noch immer hüllen sich die Wolfsberger Stadtwerke hinsichtlich Details in Schweigen, warum zwei ranghohe Mitarbeiter vor einer Woche gekündigt wurden. So viel ist bekannt: Ihnen wird laut Stadtwerke-Aussendung vorgehalten, „Fehlverhalten gesetzt und zum Nachteil der Stadtwerke agiert zu haben. Vom Prüfer wurde festgehalten, dass offensichtlich ein Schaden bei der Stadtwerke GmbH eingetreten ist. Eine Schadenssumme wird im Prüfbericht nicht genannt.“

Kommentare (1)

Kommentieren
eston
0
6
Lesenswert?

Den Sinn der Auslagerung

von Kommunalen Aufgaben zu den mit teurem Führungspersonal besetzten Stadtwerken hab ich nie verstanden - auch das soll der Rechnungshof nachrechnen.

Antworten