AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

St. AndräNeue Besitzer für das Klostergebäude in St. Andrä

Die Private NMS Maria Loretto in St. Andrä wird wie gewohnt weitergeführt. Für die Schüler ändert sich also nichts. Auf dem Areal daneben soll ein Generationenprojekt entstehen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Von links hinten: Gerhard Oswald, Gerhard Hanschitz und Erich Graf. Vorne: die Schwestern Daniela Scharf, Emanuela Cermak, Digna Blochberger vor der Privaten NMS und Bürgermeister Peter Stauber © Schmerlaib
 

Seit fast 140 Jahren ist die Kongregation der Töchter der göttlichen Liebe in St. Andrä ansässig. 1880 wurde von ihr eine Arbeitsschule für Mädchen – heute die Private NMS Maria Loretto – im Klostergebäude gegründet und eröffnet. Nun bekommt das markante Gebäude am Lorettohügel neue Besitzer. Es ist dies die neu gegründete GHO Conventus GmbH, die sich aus Ziviltechniker Gerhard Hanschitz, Gerhard Oswald von der Gebäudetechnik und Anlagenbau Oswald GmbH sowie Gastronom Erich Graf zusammensetzt. Er war es auch, der die Initialzündung zum Projekt gab.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren